Zukunft gestalten! Der Jahresbericht 2019

Der Jahresbericht informiert über die Arbeitsschwerpunkte und Aktivitäten der BAG WfbM im Jahr 2019.

Die Vorjahresberichte standen ganz im Zeichen von Aufbruch und Wandel. Für das Jahr 2019 galt es, diese positiven dynamischen Prozesse zu verstetigen und so Zukunft zu gestalten. Denn Werkstätten für behinderte Menschen haben den Anspruch, sich selbst und den institutionellen
Rahmen, in dem sie sich bewegen, weiterzuentwickeln. Und sie geben den Beschäftigten den notwendigen Raum für individuelle und persönliche Entwicklungen. Damit geben sie Hilfestellung und fördern zugleich das selbstbestimmte Denken und Handeln. Sie bieten ein sicheres
Umfeld und die Möglichkeit, auch außerhalb der Werkstatt Fuß zu fassen.

Sie können den Jahresbericht 2019 >>Als PDF<< herunterladen.

„WERKSTATTRAT – DAS SIND WIR!“ – so der Titel des Films, der im Ergebnis eines medienpädagogischen Projektes in Kooperation mit dem Rostocker Offenen Kanal Fernsehen (rok-tv) der Medienanstalt M-V entstanden ist. Acht Vertreterinnen und Vertreter des Werkstattrates des Michaelwerks der Evangelischen Stiftung Michaelshof und ihre Vertrauensperson stellen sich und ihre Arbeit vor.

Die Vorbereitungen für dieses medienpädagogische Projekt starteten vor etwa einem Jahr. Der neu gewählte Werkstattrat war zu dieser Zeit etwa sechs Monate im Amt. Um die Arbeit dieser Gruppe besser verständlich zu machen, entstand die Idee, einen „Erklär-Film“ zu produzieren. In den Sitzungen des Gremiums war das Filmprojekt immer wieder Thema, und auf einem Arbeitsblatt wurden Ideen gesammelt und Fragen beantwortet wie „Was wollen wir sagen? Was wollen wir zeigen? Wer soll den Film sehen?“.

Nach mehreren „Projektsprechstunden“ und einer aufwendigen Vorbereitung war es dann soweit. Am 1. Juli 2019 startete die praktische Umsetzung des Films mit allen Akteuren in einer Projektwoche bei rok-tv. Ideen- und Drehbuchentwicklung, Storyboard, Kamera- und Schnittkurs, Interviewtraining, Trickfilmtechniken, Greenscreen und Aufnahmetechnik im Fernsehstudio – all dies waren Herausforderungen und Stationen, welche die Teilnehmenden erfolgreich zum Ziel brachten.

Der erste bundesweite Schichtwechsel findet am 24. Oktober 2019 statt. Alle Werkstätten und Landesarbeitsgemeinschaften der Werkstätten für behinderte Menschen sind eingeladen, sich am Aktionstag zu beteiligen. Die BAG WfbM unterstützt die teilnehmenden Einrichtungen mit einem Materialpaket zur Organisation und Durchführung des Aktionstages. In dem Materialpaket sind Anleitungen und Organisationskonzepte sowie Templates für Werbematerialen enthalten. Die BAG WfbM wird den Aktionstag in der öffentlichen Kommunikation begleiten und den teilnehmenden Werkstätten beratend zur Seite stehen.

Der Aktionstag bietet den Werkstätten in Deutschland erstmals die Möglichkeit der gezielten, einheitlichen, öffentlichen Wahrnehmung. Machen Sie mit und verhelfen Sie anderen Menschen zu neuen Perspektiven! Im kommenden Jahr ist der Termin des bundesweiten Aktionstages Schichtwechsel der 17. September 2020.